Meine Kritik von meinem Auftritt bei der Vocal Session – [VIDEO]

Meine Kritik von meinem Auftritt bei der Vocal Session

Meine Kritik von meinem Auftritt bei der Vocal Session – [VIDEO]

Okay.

Wenn ich mir dieses Video anschaue von meiner letzten Vocal Session im Cascadas in Hamburg, dann sehe ich folgendes:

(Ich weiß,bei andere würde jetzt zuerst das Positive herausfischen. Aber wenn ich ehrlich bin, bemerke ich bei mir selber erst auf das Negative. Und natürlich sind Fehler viel unterhaltsamer:-)

NEGATIV

1. Ich sah furchtbar aus. 

Natürlich…ich war am Ende eines 12-Stunden-Tages von einem Workshop und hatte davor wenig geschlafen.

Das sieht man mir einfach an.

Und das finde ich furchtbar.

2. Die nervige Geste

Schau dir meinen Arm an, was ich am Anfang mit ihm mache!

Ich habe nicht gemerkt, dass ich meinen Arm die ganze Zeit so halte, als ob ich mich hinten kratzen müsste.

Dort hinten verschränke – das nervt mich tierisch!

Und das nächste, was mich auch wahnsinnig nervt – hatte ich vorher beim Üben nicht gemerkt:

3. Meine Vokale bei Wörten mit /i/ sind zu lang

Dass ich die ganze Zeit die Vokale wahnsinnig lang ziehe.

Und zwar jedes einzelne Mal.

Tierisch nervig.

Ich wollte eigentlich die Geschichte erzählen, und ich dachte, ich hätte das auch getan.

Aber als ich mir das Video dann wieder angesehen habe, habe ich meine ganzen Fehler gesehen und wollte so eigentlich nur einen kleinen Teil veröffentlichen.

Denn das Ende fand ich richtig gut.

 

POSITIV

Der Soundmann Martin war super

Das war das allererste mal, dass das der Soundmann gemacht hat.

Er hat sich in der Mikrofoneinstellung auf jeden einzelnen Sänger unterschiedlich eingelassen.

Er hörte auf die Stimme
und drehte bei den einen mehr Höhe,
bei den anderen mehr Tiefe
und bei mir eben am Schluss noch ein wenig Hall dazu getan.

Also er hat sich wirklich ganz individuell, auf die einzelnen Sänger eingelassen.

Hammer.

So habe ich mich und die anderen von uns wirklich super wohl auf der Bühne gefühlt, weil die Stimmen auch vorne super klangen.

Aber wenn ich mir das jetzt so anschaue, dann sage ich mir jetzt so:

“Okay, ich weiß jetzt ganz genau, was ich das nächste Mal anders machen werde.”

Wie zum Beispiel:

  1. Ich werde mir ein bisschen mehr Mühe geben vorne besser auszusehen.
  2. Ich werde darauf achten, was ich für Schuhe anziehe und wie ich meine Hände halte.
  3. Und darauf achten dass ich die Vokale nicht ganz so lange ziehe, sondern doch natürlicher die Geschichte erzähle.

Aber diese Aufnahmen HELFEN EINFACH EXTREM sich mit sich selbst auseinanderzusetzen

und so besser zu werden.

Wenn Du lernen willst, dich selber mit deiner Stimme auseinander zu setzen, Feedback zu bekommen und zu geben, dann kannst du Teil von der Stage Bound Town werden.

https://stagebound.de/sbt

Wenn Du eine Frau bist…Sorry guys.

[KOSTENLOS]
5 Gründe, warum du die Töne nicht triffst

5-teiliger Email- Kurs

Wenn du die Töne nicht immer sauber triffst, bist du total normal. Aber es gibt einige Fehler, die du unterlassen kannst, damit du deine Tonsicherheit Stück für Stück beherrschen lernst.
Unser Datenschutz entspricht der DSGVO Verordnung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.