Nutzungsbedingungen und Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

 

Nutzungsbedingungen
Willkommen bei StageBound.de! Als Teil unseres Service hat stagebound.com zugestimmt, Ihnen unsere Online-Kurse, Workshops und weitere Dienstleistungen bereitzustellen, zu deren Angebot stagebound.de sich, unter den Bedingungen dieser Vereinbarung, entschließen kann. Über eine von stagebound.com veröffentlichte Mitteilung kann stagebound.de diese Vereinbarung jederzeit ändern. Sie stimmen zu und werden weiterhin zustimmen die Services von stagebound.de in einer Weise zu nutzen, die mit allen geltenden Gesetzen und Bestimmungen und entsprechend den Geschäftsbedingungen der unten dargelegten Richtlinien und Grundsätzen vereinbar sind. Beachten Sie bitte, gelegentlich werden Sie in dieser Vereinbarung als “Kunde” bezeichnet.

1. Online-Verhaltensregeln für stagebound.de

Wenn Sie stagebound.de nutzen, willigen Sie ein, keine der unten aufgeführten Materialien in den stagebound.de Chatrooms, schwarzen Brettern oder auf anderen Foren zu posten (“Postings”):

  • Materialien, die andere Personen diffamieren, beleidigen oder bedrohen.
  • Aussagen, die bigott, hasserfüllt oder rassistisch sind.
  • Materialien, die rechtswidrige Tätigkeiten empfehlen oder diese mit der Absicht, sie auszuführen, diskutieren.
  • Ungenehmigtes, urheberrechtlich geschütztes Material.
  • Material das vulgäre, obszöne oder anstößige Sprache oder Bilder enthält.
  • Werbung oder jede Form gewerblicher Werbung.
  • Material, das sich nicht auf das im Room oder schwarzen Brett vorgegebene Thema bezieht.
  • Aussagen oder Postings, die gegen oben genannte Bestimmungen verstoßen, werden nach ihrer Entdeckung von den Postings gelöscht. Je nach Art des Verstoßes kann stagebound.de nach eigenem Ermessen das Konto des Kunden kündigen.

2. Urheberrechtlich geschützte Materialien

Urheberrechtlich geschütztes Material, unter anderem Text, Fotografien, Ton, Video und Musik, dürfen nicht in stagebound.de ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Autors oder Besitzer des urheberrechtlich geschützten Materials abgelegt werden. Der Kunde erkennt an, dass nur der Besitzer oder eine vom Besitzer zum Posten des Materials autorisierte Person dies vornimmt. Das Herunterladen urheberrechtlich geschützten Materials wird Kunden nur für ihren eigenen Gebrauch gestattet. Kunden dürfen kein urheberrechtlich geschütztes Material kopieren, vervielfältigen, weiterleiten, verteilen, veröffentlichen, kommerziell verwenden oder auf sonst eine Weise übermitteln. Es ist Pflicht des Kunden, sich zu vergewissern, ob eine Information, Software oder irgendein Inhalt auf stagebound.de möglicherweise urheberrechtlich geschützt ist. Der Kunde erkennt an, dass stagebound.de und/oder Drittanbieter von Inhalten die Besitzer des bereitgestellten Materials bleiben und der Kunde keine Eigentumsrechte durch das Herunterladen des urheberrechtlich geschützten Materials erwirbt.

4. Belästigung

stagebound.de behält sich das Recht vor, gegen jeden Kunden vorzugehen, der andere Kunden durch stagebound.de diffamiert, belästigt oder anderweitig beleidigt, sollte stagebound.de Kenntnisse erhalten, dass gegen diese Regel, die ausführlicher in Abschnitt 3, den Online-Verhaltensregeln, dargelegt sind, verstoßen wird.

4. Einschränkung der Haftung und Garantie

DER KUNDE STIMMT ZU, DASS DIE NUTZUNG DER SERVICES AUSSCHLIESSLICH AUF EIGENE GEFAHR DES KUNDEN ERFOLGT. stagebound.de SERVICES WERDEN “IN DER VORLIEGENDEN FORM” OHNE JEGLICHE GARANTIE, WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH IMPLIZIT, BEREITGESTELLT, EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNG JEGLICHER GARANTIE IN BEZUG AUF INFORMATIONEN, SERVICES, UNUNTERBROCHENE ERREICHBARKEIT ODER PRODUKTE, DIE DURCH ODER IN VERBINDUNG MIT DEN DIENSTEN BEREITGESTELLT WERDEN, UND DIES EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNG DER DURCH DIE VON DEM DIENST ERHALTENEN ERGEBNISSE. IM BESONDEREN LEHNT stagebound.de EINSCHLIESSLICH UND OHNE EINSCHRÄNKUNG ALLE GARANTIEN AUSDRÜCKLICH AB: 1) ALLE GARANTIEN IN BEZUG AUF DIE VERFÜGBARKEIT, GENAUIGKEIT ODER INHALT DER INFORMATIONEN, DER PRODUKTE ODER SERVICES; UND 2) ALLE GARANTIEN IN BEZUG AUF RECHTSTITEL ODER ZUSICHERUNG DER MARKTGÄNGIGKEIT ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK.

DIESER HAFTUNGSAUSSCHLUSS GILT FÜR ALLE SCHÄDEN ODER VERLETZUNGEN, DIE DURCH NICHTERFÜLLUNG, FEHLER, UNTERLASSUNG, UNTERBRECHUNG, LÖSCHUNG, DEFEKT, VERZÖGERUNG BEI DER BEARBEITUNG ODER ÜBERMITTLUNG, COMPUTERVIRUS, AUSFALL VON KOMMUNIKATIONSLINIEN, DIEBSTAHL, ZERSTÖRUNG ODER UNBEFUGTEM ZUGRIFF AUF, ÄNDERUNG VON ODER VERWENDUNG EINES DATENSATZES ENTSTEHEN, UNABHÄNGIG DAVON, OB DIES DURCH VERTRAGSBRUCH, UNERLAUBTES VERHALTEN, NACHLÄSSIGKEIT ODER UNTER ANDEREN VORAUSSETZUNGEN VERURSACHT WURDE. DER KUNDE ERKENNT AUSDRÜCKLICH AN, DASS stagebound.de NICHT FÜR VERLEUMDERISCHES, BELEIDIGENDES ODER ILLEGALES VERHALTEN ANDERER KUNDEN ODER DRITTER HAFTBAR IST, UND DASS DAS RISIKO DER SCHÄDIGUNG DURCH VORSTEHENDE GRÜNDE ALLEINE BEIM KUNDEN LIEGT.

WEDER stagebound.de NOCH EINER SEINER BEAUFTRAGTEN, TOCHTERGESELLSCHAFTEN ODER CONTENT PROVIDERS HAFTEN FÜR IRGENDWELCHE DIREKTEN, INDIREKTEN, NEBEN-, SONDER- ODER FOLGESCHÄDEN, DIE SICH AUS DER NUTZUNG DER DIENSTE ODER DER UNMÖGLICHKEIT ZUGRIFF ZU ERHALTEN ODER DIE DIENSTE ZU NUTZEN ODER AUFGRUND EINER GARANTIEVERLETZUNG ERGEBEN. DER KUNDE ERKENNT HIERMIT AN, DASS DIE BESTIMMUNGEN IN DIESEM ABSCHNITT FÜR ALLE INHALTE DES SERVICE GELTEN.

5. Mitteilung

Stagebound.de kann Kunden mittels einer allgemeinen Mitteilung auf stagebound.de, über eine elektronische Mail an die in der Kontoinformation von stagebound.de angegebene E-Mail-Adresse des Kunden, oder durch eine schriftliche Mitteilung per Briefpost an die in der Kontoinformation von stagebound.de angegebene Adresse der Kunden, kündigen. Sie können stagebound.de aufkündigen (eine solche Kündigung gilt als erhalten, wenn diese zu irgendeiner Zeit auf einem der folgenden Wege von stagebound.de erhalten wurden:

Elektronische Mail an sylvia@stagebound.de;
Ein Brief mittels Einschreiben oder Kurier an stagebound.de, an folgende Adresse:

Sylvia Lee
Brummerskamp 50
22457 Hamburg
Deutschland

6. Schadenersatz

Der Kunde stimmt zu, stagebound.de von eventuellen Streitfragen in Bezug auf eine Verletzung der Vereinbarungsbedingungen schad- und klaglos zu halten. Der Kunde stimmt zu, stagebound.de von allen Ansprüchen und Kosten freizustellen, einschließlich angemessener Anwaltsgebühren und Gerichtskosten, in Zusammenhang mit einer Verletzung dieser Vereinbarung durch den Kunden, einschließlich den Verhaltensregeln oder Informationen, Software oder sonstigen Inhalten, die durch den Kunden bei stagebound.de abgelegt wurden.

7. Kündigung der Dienstleistung

Der Nutzer kann diese Vereinbarung und das Recht des Nutzers stagebound.de zu nutzen aufkündigen, indem er stagebound.de unter Verwendung der Kontaktinformationen in Abschnitt 7 benachrichtigt. stagebound.de kann Ihr Konto oder die Zugriffsrechte auf diesen Service jederzeit fristlos aufgrund eines Verhaltens kündigen, das nach Meinung von stagebound.de gegen diese Vereinbarung verstößt oder das andere Grundsätze der Richtlinie verletzt, die stagebound.de auf stagbebound.de veröffentlicht hat. stagebound.de kann Ihr Konto oder die Zugriffsrechte auf diesen Service wegen Online-Verhaltensweisen kündigen, die stagebound.de für andere Kunden, für die Geschäfte von stagebound.de oder für andere Informationsanbieter als schädlich erachtet.

8. Rechtswahl

Zuständigkeit diese Nutzungsbedingungen sind von den Gesetzen in Deutschland geregelt.

9. Integrationsklausel

Diese Vereinbarung bestimmt alle Vereinbarungen zwischen den Parteien in Hinblick auf den hierin enthaltenen Sachverhalt und ersetzt alle bisherigen und gleichzeitigen Vereinbarungen, Anträge und Kommunikationen, die schriftlich oder mündlich zwischen Vertretern von stagebound.de und dem Kunden getroffen wurden. stagebound.de kann diese Vereinbarung jederzeit durch eine Benachrichtigung von stagebound.de an den Kunden ändern, modifizieren oder neue Bedingungen auflegen, welche über stagebound.de veröffentlicht werden. Nach einer solchen Benachrichtigung bedeutet jede weitere Nutzung von stagebound.de durch den Kunden dessen Anerkennung der Änderungen, Modifikationen oder neuen Bedingungen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

1. Geltungsbereich
2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
6. Zahlungsmodalitäten
7. Eigentumsvorbehalt
8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
9. Haftung
10. Speicherung des Vertragstextes
11. Datenschutz
12. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache

1. Geltungsbereich
1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Sylvia Lee, Brummerskamp 50, 22457 Hamburg (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags von 9:00 UHR bis 18:00 UHR unter der Telefonnummer (+49) 176 2232 0216 sowie per E-Mail unter info@stagebound.de.
1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.
1.5 Minderjährige (unter 18) dürfen nur mit einer schriftlichen Einwilligung einer Erziehungsberechtigte unsere Produkte kaufen.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
2.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.
2.2. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
3.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche “in den Warenkorb” in einem so genannten Warenkorb sammeln. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche “Weiter zur Kasse” zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.
3.2. Über die Schaltfläche “Kaufen” gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.
3.3. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt innerhalb von 2 Tagen an den Kunden versendet, übergeben oder den Versand an den Kunden innerhalb von 2 Tagen mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.
3.4. Sollte der Verkäufer eine Vorkassezahlung ermöglichen, kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage.

4. Preise und Versandkosten
4.1. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.
4.2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
5.1. Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages.
5.2. Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, ist der Verkäufer zu Teillieferungen auf seine Kosten berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.
5.3. Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.
5.4. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und Ihnen ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.
5.5. Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmten Länder) auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

6. Zahlungsmodalitäten
6.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.
6.2. Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.
6.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal. gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.
6.4. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde die gesetzlichen Verzugszinsen zu zahlen.
6.5. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.
6.6. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
8.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.
8.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

9. Haftung
9.1. Für eine Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.
9.2. Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
9.3. Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
9.4. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
9.5. Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

10. Speicherung des Vertragstextes
10.1. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.
10.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Sofern Sie sich in unserem Shop registriert haben sollten, können Sie in Ihrem Profilbereich Ihre aufgegebenen Bestellungen einsehen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

11. Datenschutz
11.1. Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.
11.2. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Verkäufer zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.
11.3. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
11.4. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung.

12. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache
12.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.
12.2. Vertragssprache ist deutsch.

=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-

Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsbelehrung

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Sylvia Lee, Brummerskamp 50, 22457 Hamburg, (+49) 176 2232 0216, info@stagebound.de) dafür verwenden, und die Adresse in Einstellungen DE hinterlegen.]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– An Sylvia Lee, Brummerskamp 50, 22457 Hamburg, (+49) 176 2232 0216, info@stagebound.de:
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
—————————————
(*) Unzutreffendes streichen.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
– zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind;
– zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;
– zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat;
– zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen
– zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
– zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;
zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Rücksendungen

Die in diesem Abschnitt “Rücksendungen” genannten Modalitäten sind nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts gem. dem Abschnitt “Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher”.

Kunden werden vor Rücksendung gebeten die Rücksendung beim Verkäufer zu melden (Sylvia Lee, Brummerskamp 50, 22457 Hamburg, (+49) 176 2232 0216, info@stagebound.de), um die Rücksendung anzukündigen. Auf diese Weise ermöglichen sie dem Verkäufer eine schnellstmögliche Zuordnung der Produkte.

Kunden werden gebeten die Ware als frankiertes Paket an den Verkäufer zurück zu senden und den Einlieferbeleg aufzubewahren. Der Verkäufer erstattet den Kunden auf Wunsch vorab die Portokosten, sofern diese nicht vom Käufer selbst zu tragen sind.

Kunden werden gebeten Beschädigungen oder Verunreinigungen der Ware zu vermeiden. Die Ware sollte nach Möglichkeit in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör an den Verkäufer zurück gesendet werden. Ist die Originalverpackung nicht mehr im Besitz des Käufers, sollte eine andere geeigneten Verpackung verwendet werden, um für einen ausreichenden Schutz vor Transportschäden zu sorgen und etwaige Schadensersatzansprüche wegen Beschädigungen infolge mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-

Belehrung über das Widerrufsrecht für Verbraucher über die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden (z.B. E-Book, Softwaredownload)

Widerrufsbelehrung

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns Sylvia Lee, Brummerskamp 50, 22457 Hamburg, (+49) 176 2232 0216, info@stagebound.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann senden Sie das Folgendes:
– An Sylvia Lee – info@stagebound.de:
– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
—————————————
(*) Unzutreffendes streichen.

=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-=-

Teilnahmebedingungen bei Gewinnspielen

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme am Gewinnspiel von Sylvia Lee ist kostenlos und richtet sich ausschließlich nach diesen Teilnahmebedingungen.

Ablauf des Gewinnspiels

Die Dauer des Gewinnspiels erstreckt sich jeweils auf die Zeitraum, das im Messenger benachrictigt ist. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen.

Teilnahme

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, ist eine Einwilligung in der Messenger-App  notwendig. Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt.

Pro Teilnehmer nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil. Es ist strengstens untersagt, mehrere Email-Adressen zur Erhöhung der Gewinnchancen zu verwenden.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

Teilnahmeberechtigte

Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die Ihren Wohnsitz in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland haben und das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Teilnahme ist nicht auf Kunden des Veranstalters beschränkt und nicht vom Erwerb einer Ware oder Dienstleistung abhängig.

Teilnehmer können sich jederzeit abmelden, indem sie nur “stop” in Messenger schreiben und abschicken.

Sollte ein Teilnehmer in seiner Geschäftsfähigkeit eingeschränkt sein, bedarf es der Einwilligung seines gesetzlichen Vertreters.

Nicht teilnahmeberechtigt am Gewinnspiel sind alle an der Konzeption und Umsetzung des Gewinnspiels beteiligte Personen und Mitarbeiter des Betreibers sowie ihre Familienmitglieder. Zudem behält sich der Betreiber vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, beispielsweise

(a) bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, (b) bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, (c) bei unlauterem Handeln oder (d) bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Gewinn, Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns

Die Gewinner werden innerhalb eine Woche nach dem Gewinnspielende verlost.  

Die Ermittlung der Gewinner erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmern. Ist das Gewinnspiel mit einer Aufgabe verknüpft, kommen ausschließlich diejenigen Teilnehmer in die Verlosung, welche die Aufgabe korrekt durchgeführt haben.

Die Gewinner der Verlosung werden zeitnah über eine gesonderte Messenger-Nachricht über den Gewinn informiert.

Die Aushändigung des Gewinns erfolgt ausschließlich an den Gewinner oder an den gesetzlichen Vertreter des minderjährigen Gewinners. Ein Umtausch, eine Selbstabholung sowie eine Barauszahlung des Gewinns sind nicht möglich.

Eventuell für den Versand der Gewinne anfallende Kosten übernimmt der Betreiber. Mit der Inanspruchnahme des Gewinns verbundene Zusatzkosten gehen zu Lasten des Gewinners. Für eine etwaige Versteuerung des Gewinns ist der Gewinner selbst verantwortlich.

Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb einer Frist von 4 Wochen, kann der Gewinn auf einen anderen Teilnehmer übertragen werden.

Beendigung des Gewinnspiels

Der Veranstalter behält sich ausdrücklich vor, das Gewinnspiel ohne vorherige Ankündigung und ohne Mitteilung von Gründen zu beenden. Dies gilt insbesondere für jegliche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

Datenschutz

Für die Teilnahme am Gewinnspiel ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor-, Nachname, Anschrift und Emailadresse wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden.

Im Falle eines Gewinns, erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Vornamens, seines abgekürzten Nachnamens, seines Alters und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Werbemedien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Facebook-Page des Betreibers mit ein.

Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die im Impressumsbereich enthaltenen Kontaktdaten des Veranstalters zu richten. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Facebook Disclaimer

Diese Aktion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Anwendbares Recht

Fragen oder Beanstandungen im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel sind an den Betreiber zu richten. Kontaktmöglichkeiten finden sich im Impressumsbereich der Seite.

Das Gewinnspiel des Betreibers unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.