Wenn Du Fragen, Anregungen hast oder mehr Informationen zu einem Thema möchtest, dann schreib mir einfach und ich werde mich so schnell wie möglich bei Dir melden.

Sending

9 comments

  1. Jan Bieber says:

    Hallo Frau Lee,
    ich habe sie durch Youtube entdeckt.
    Ich möchte gerne das Singen lernen.
    Und hab schon viele Videos angeschaut, und keine waren so gut wie ihre.
    Das ist auch gut das sie aus Hamburg kommen, komme nämlich selber aus Hamburg.
    Naja lange Rede kurzer Sinn.
    Fragen wollte ich: wie teuer das wird, wenn ich mich bei ihnen anmelde bzw. Unterricht nehme.
    Lg. Jan

  2. Juan says:

    Hallo Sylvia,

    ich habe heute deine Videos entdeckt und bin wirklich dankbar dafür, dass du sie machst, sie haben mir jetzt innerhalb einer Stunde schon sehr viel geholfen!

    Nun zu meinem Problem:
    Ich singe schon seit ich klein bin und habe mich eigentlich gefühlt immer stets verbessert mit der Zeit. Ich hatte ungefähr ein Jahr Gesangsunterricht, als ich 16 war.
    Vor ungefähr einem Monat habe ich mir eine kleine Erkältung eingefangen, die aus einem extrem trockenen Hals und daher auch trockenen Husten entstanden ist. Seitdem will meine Gesangsstimme irgendwie nicht so richtig… Ich war nach der Erkältung deswegen noch ein mal beim Arzt und habe ein Inhalierstift bekommen, der nicht wirklich viel gebracht hat. Vor ein paar Wochen bin ich auch noch jeden Morgen mit einem schleimigen, schmerzenden Hals aufgewacht. Wenn ich jetzt mal ein paar höhere, angezerrte Töne singe, versagt meine Stimme auf der Stelle und ich kriege wieder Halsschmerzen…

    Mittlerweile mache ich mir wirklich Sorgen um meine Stimme, sie ist mein persönliches Kapital… Hast du eine Ahnung, was das sein könnte? Vielleicht sollte ich erwähnen, dass ich Raucher bin… Ich weiß, dass das nicht gut für meine Gesundheit und auch für meine Stimme ist, aber gerade ist es nunmal so…

    Ich wäre dir wirklich, wirklich dankbar für deine Meinung!

    Lieben Gruß,
    Juan Fernández

    • Sylvia Lee says:

      Hallo Juan!
      Leider ist Dein Kommentar komplett abhanden gekommen, das tut mir leid. Ich habe ihn heute erst gesehen. Wie geht es denn Deiner Stimme heute? Liebe Grüße Sylvia

  3. Stefanie Timm says:

    Liebe Sylvia Lee,

    ich singe schon mein (22-jähriges) Leben lang sehr gern, hatte jedoch bisher noch nie Gesangsunterricht. Wenn man aber der Meinung derjenigen Glauben schenken darf, die mich bisher haben singen hören, mach ich das schon ganz gut. ;)
    Ich weiß jedoch, dass es da noch einiges zu verbessern gibt. Verbessern kann man sich sowieso immer.
    Heute bin ich auf Ihren YouTube-Channel mit den zahlreichen hilfreichen Videos gestoßen und hab mich unheimlich darüber gefreut, da in letzter Zeit das Singen wieder wichtiger für mich geworden ist, da ich nun einem Amateur-Theater in Lübeck beigetreten bin, welches auch Musicals aufführt (neuerdings wird die “Heiße Ecke” geprobt ;D ).
    Manchmal hab ich bei hohen Tönen noch das Problem, wenn ich nicht in die Randstimme gehen will, dass ich die Töne dann so rauspresse und sehr laut werde. Was kann ich dagegen tun, kann ich meine Bruststimme (auch Modalstimme glaub ich, oder?) nach oben erweitern?
    Und meine zweite Frage:
    Hab zwar momentan nur noch eins, aber darf ich Ihnen vielleicht ab und zu Links zu meinen (bald wieder mehreren) YouTube-Cover-Videos schicken und Sie könnten mir dann vielleicht Tipps geben, was man für Fehler raushört? Oder fiele das schon unter “Unterricht”? Den kann ich mir nämlich leider nicht leisten. :(

    Ein langer Kommentar, aber mit ganz lieben Grüßen aus Lübeck
    von Stefanie

    • Sylvia Lee says:

      Hallo Stefanie!

      Leider lese ich erst heute Deinen Kommentar., weshalb ich vorher nicht geantwortet habe. Es tut mir echt leid. Du kannst mir immer etwas zuschicken und ich sage dann etwas im nächsten Podcast dazu. Wenn es immer noch aktuell ist. Liebe Grüße Sylvia

  4. Chantal says:

    Hallo Frau Lee,
    Ich habe aber ein, meiner Meinung nach, großes Problem: Ich kann weder besonders hoch noch besonders Tief Singen. Alle Tipps haben bei mir irgendwie nichts geholfen und ich wünsche mir sehnlichst eine richtig schöne und vor allem klare Kopfstimme zu bekommen. Haben Sie vielleicht noch einen Rat, wie ich aus meiner Stimme einen schönen hohen Ton rausbekommen kann? Ich war ziemlich lange krank und habe dann auch alle ihre Tipps befolgt ich habe viel gesummt an Sonsten eher geschwiegen, aber irgendwie ist meine Stimme dabei verlorengegangen, denn vorher hat es mit den hohen Tönen schon ganz gut geklappt. Zwar konnte man diese Töne immer noch nicht gerade “hoch” nennen, doch war es auf jeden Fall schon besser als das, was ich am Anfang des Trainings hinbekommen habe. Meine Krankheit ist jetzt schon ungefähr 4 Monate her sollte es nicht wieder besser gehen?
    Ich hoffe sehr Sie wissen eine Antwort auf die Fragen “WIe wird meine Stimme allgemein wieder klarer und ist nicht mehr so rau?” und “Wie kann ich hohe Töne trainieren wenn bisher nichts geklappt hat?”

    Ich hoffe Sie kennen eine Lösung
    LG Chantal

  5. Fabienne CurlySue says:

    Liebe Frau Lee,

    ich möchte Ihnen heute ein großes Dankeschön da lassen.
    Ein danke dafür, dass Sie ihr gesangliches Wissen mit Leuten wie mir – einer Auszubildenden – teilen, die vlt. kein Geld haben um mind. 80 EUR im Monat für Unterricht auszugeben.
    Ihre Übungen helfen für’s erste sehr und sind auf viele wichtige Sachverhalte ausgelegt. Auch wenn natürlich die Richtigkeit der Ausführung vor dem Lap Top nicht überprüft werden kann, ist das eigene Üben zu Hause immer noch mehr wert als nichts zu tun.

    Anbei habe natürlich auch ich noch eine kleine Problemstellung:
    Als ich klein war “diagnostizierte” mein damaliger Hausarzt, dass meine Stimmbänder sehr dick seien was der Grund gewesen sein soll, warum ich als kleines Kind nahezu gesprochen habe wie ein Junge.
    Ich werde auch heute sehr schnell heiser und habe einen großen Bruch in der Stimme, der es mir nicht ermöglicht fließende Übergänge von Brust zu Kopfstimme zu gestalten.
    In den tiefen Tonlagen bin ich ziemlich gut ausgestattet, allerdings wird es bei mir ab c” unmöglich schön zu singen…ich fange an zu schreien, der Ton bricht weg etc.
    Viele Ihrer Übungen sind dafür ja sicher hilfreich: Warmsummen, Übergänge mit duja oder auch die Stütze üben.
    Gibt es das Phänomen der “dicken Stimmbänder” wirklich, und wenn ja, haben Sie noch einen besonderen Tipp?

    Mit besten Grüßen aus Leipzig
    Fabienne

  6. sören says:

    wie baue ich meine stimme von so gut wie 0% auf ? mit welchem video singe ich mich am besten ein und womit fange ich an ?
    dsanke für ihre videos das gibt mir die möglichkeit an mir zu arbeiten :)
    Lg sören

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *